79 % Energieeinsparung bieten EC-Axiallüfter in Schaltschränken

Ob im Schaltschrank, in der Kältetechnik oder in Filterlüftern - an die verwendeten Lüfter werden immer hohe Anforderungen gestellt. Da viele dieser Geräte im jahrelangen Dauerbetrieb laufen, stehen Zuverlässigkeit und Lebensdauer hoch im Kurs. Die Lebensdauer-Gesamtkosten, sprich der Stromverbrauch über Jahre, sind ebenfalls entscheidend.

ACi 4400 Axiallüfter

ACi 4400 Axiallüfter

Der ACi 4400 Axiallüfter basiert auf einem elektronisch kommutierten Antrieb. Diese Motorbauart erzielt über eine entsprechende Steuerungselektronik einerseits einen bis etwa 80 % niedrigeren Verbrauch gegenüber klassischen Standard AC-Lüftern. Andererseits macht die Elektronik den Motor und damit den Lüfter flexibel. Mit ihrem weiten Eingangsspannungsbereich von 50 bis 265 V (bei 50 oder 60 Hz) eignen sie sich weltweit für alle Versorgungsnetze.

In Zahlen dargestellt spart der ACi 4400 bei Dauerbetrieb über 10 Jahre rund 1.300 kWh gegenüber einem AC-Lüfter ein. Der größere Bruder ACi 7200 erzielt im selben Zeitraum sogar eine Einsparung von 2.500 kWh. Bei angenommenen Energiekosten von 0,12 EUR/kWh macht das eine finanzielle Entlastung von 156 bzw. 300 EUR über die Betriebszeit hinweg aus. So amortisieren sich die kleinen Lüfter im Dauerbetrieb schon nach nur 3 Monaten, die Größeren nach 5 Monaten. Ab da sparen sie bares Geld mit jeder weiteren Umdrehung.